Prof. Dr. Ulrike Cress
Ulrike Cress
Schleichstraße 6
72076 Tübingen
Zimmer 6.624
Tel.: +49 7071 979-209
Fax.: +49 7071 979-124
 
 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Prof. Dr. Ulrike Cress

Leiterin der Arbeitsgruppe Wissenskonstruktion.

Ulrike Cress ist W3-Professorin für Empirische Bildungsforschung an der Universität Tübingen und stellvertretende Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien. Sie studierte Psychologie an der Universität Tübingen (Diplom 1993), promovierte dort 2000 zum Thema "Selbstgesteuertes Lernen" und habilitierte sich für Psychologie (2006) mit dem Thema "Das Informationsaustausch-Dilemma". Mit ihrer Arbeitsgruppe "Wissenskonstruktion" beschäftigt sie sich mit sozial- und kognitionspsychologischen Prozessen, die bei der gemeinsamen Konstruktion und Nutzung von Wissen relevant sind. Viele ihrer Forschungsprojekte dienen der Weiterentwicklung des Modells der Ko-Evolution von individuellem Lernen und der kollaborativen Wissenskonstruktion, das 2008 von Cress und Kimmerle vorgestellt wurde.

Ulrike Cress hat zahlreiche Projekte zum web-basierten Lernen durchgeführt (u.a. gefördert von EU, DFG, BMBF, Länder BW, NRW). Sie ist Mitantragstellerin des EU-Network of Excellence STELLAR, und Mitglied der DFG-Forschergruppe Analyse und Förderung effektiver Lehr-Lernprozesse (FOR738). Daneben ist sie Mitantragstellerin der LEAD-Graduiertenschule (Learning, Educational Achievement, and Life Course Development; Graduate School GSC 1028), die im Rahmen der Exzellenzinitiative gefördert wird. Sie ist Mitglied im Programmbeirat der virtuellen Hochschule Bayern, ist Executive Editor beim International Journal of Computer-supported Collaborative Learning, im Board der Zeitschriften Educational Psychologist und Transactions on Learning Technology. Daneben ist sie Vorstandsmitglied des CSCL-Committee innerhalb der International Society of the Learning Sciences.

Sie ist regelmäßig Mitglied von Programmkommittees internationaler Tagungen wie der CSCL, ICLS, EC-TEL; ICCE; i-know, CSEDU, WikiSym. Sie war Co-chair der EC-TEL 09, eMOOCs 2013, ICCE 13, ICCE14 und OpenSym 2014.

Forschungsschwerpunkte

Computer Supported Collaborative Learning (CSCL), Social Software, Wissensmanagement, Soziales Dilemma, Evaluation von medienunterstützten Lern- und Arbeitsumgebungen

Projekte

Publikationen

Artikel in referierten Zeitschriften

Tagungsbände

Bücher

Buchbeiträge

Magazinbeiträge

Konferenzbeiträge

Konferenzorganisation

Web Dokumente